Schlüsseldienst Blog

Zugezogene Tür selbst öffnen?

Frei nach dem Motto Selbst ist der Mann oder die Frau werden viele Probleme selbst gelöst. Der Reifen vom Auto wird selbst gewechselt, die Wände selbst tapeziert, doch sollte man sich auch selbst die Tür öffnen, wenn man sich ausgeschlossen hat?

Du hast nur eben schnell den Müll raus gebracht und schon ist die Tür ins Schloss gefallen. Doch alles kein Problem. Deine Garage, voll Mit Werkzeug ist noch offen. Du hast Genug Zeit und genug Werkzeug, um die Tür bestimmt wieder auf zu bekommen. Doch wie weit solltest du gehen, um deine Tür wieder auf zu bekommen?

Sicherlich führt das eine oder andere Selbstexperiment zum gewünschten Erfolg doch wann sollte man aufhören und lieber einen Profi ran lassen? Hat man sich vorgenommen, die Tür selbst auf zu bekommen, findet man später schwer den Absprung. Ungerne gesteht man sich ein, dass man die Tür doch nicht aufbekommt und greift zu immer größeren Werkzeugen und nimmt immer mehr Beschädigung an der Tür in Kauf.

Genau diese Situation hatte ich letzte Woche. Jemand hat sich abends ausgeschlossen. Die Tür war nur zugezogen und die Hilfsbereiten Nachbarn waren direkt Vorort. Doch leider haben sie den Absprung nicht gefunden. Nach 5 Stunden und einer völlig zerstörten Tür haben sie doch den Schlüsseldienst gerufen.

Die Tür war leider schon völlig zerstört. Um diese habe ich mich erst am nächsten Tag gekümmert, damit ich direkt ein neues Schloss und so holen konnte. Das Fenster war gekippt und das Haus konnte somit ganz einfach betreten werden.

Es ist also nicht immer ratsam, sich selbst zu helfen. Sobald man Gewalt an einer Tür ansetzt sollte man sich ganz sicher sein, was man tut. Oft kann ein Schlüsseldienst die Tür mit deutlich geringerem Schaden öffnen und die Türöffnung ist im Nachhinein deutlich günstiger.