Schlüsseldienst Blog

Zylinderschloss

Lohnt sich „teurer“ Einbruchschutz?

Zum Thema Einbruchschutz gibt es sehr unterschiedliche Meinungen und Einstellungen. Eine Vielzahl an Kunden machen sich zum Thema Einbruchschutz überhaupt keine Gedanken. „Wenn der Einbrecher rein will, kommt er auch rein“. Diese Aussage ist leider nur teilweise korrekt. Rein theoretisch kann Einbruchschutz einen Einbruch nie verhindern. Guter Schutz verzögert einen Einbruch nur. Die Frage ist dann, wann verliert der Einbrecher die Geduld. Ist dem Einbrecher also nicht bekannt, dass du wertvolle Schätze im Hause hast, gibt der Einbrecher in der Regel nach drei Minuten auf. Die meisten Einbrüche werden durch Banden organisiert. Diese nehmen sich komplette Straßenzüge vor. Hier wird dann bei allen Fenstern und Türen versucht einzubrechen. Länger als drei Minuten gibt sich hier kein Einbrecher die Zeit und geht schnell zum Nachbarn. Einbruchschutz macht somit doch Sinn, denn vor einem Einbruchversuch kann man sich definitiv nicht schützen. Die Chance, dass Einbrecher versuchen, in Ihr Haus zu kommen ist sehr hoch. Die Frage ist dann nur, wie gut du dich dagegen im Vorwege geschützt haben.

 

Eine weitere Aussage ist „bei mir ist eh nichts zu holen“. Auch eine Aussage, die nicht korrekt ist. Auch wenn der Einbrecher keinen einigen Gegenstand mitgenommen hat, ist der entstandene Schaden meist sehr hoch. Die komplette Wohnung wird verwüstet, jeder Schrank ist komplett leer geräumt, alle Schubladen rausgezogen und ausgekippt. Eine Vielzahl der Bewohner fühlen sich nach einem Einbruch nicht mehr wohl und sicher in der Wohnung und ziehen daher um. Auch daher lohnt sich der Einbruchschutz. Der psychische Schaden ist meist viel höher, als der sachliche. Für alle geklauten Gegenstände kommt eine Versicherung auf, den psychischen Schaden kann jedoch keiner reparieren oder bezahlen.

 

Viele Kunden kontaktieren mich und wollen das komplette Paket für den Einbruchschutz, da bei ihnen eingebrochen wurde. Zu spät! Solche Gedanken wären viel früher nötig gewesen, doch dort wurde sich mit den zuerst genannten Aussagen beruhigt. Vorsorge ist hier also deutlich besser, als Nachsorge. Solltest du Fragen zum Einbruchschutz haben oder möchtest deine Tür gegen Einbruch schützen, berate ich dich gerne kostenlos.