Winterzeit – Einbruchzeit

Neben der Kälte und dem Glatteis hat der Winter auch noch den Nachteil der kurzen Tage. Dunkel wird es momentan schon um 16 Uhr. Neben der Antriebslosogkeit und der schlechten Laune hat die Dunkelheit noch andere Nebenwirkungen. Einbrecher nutzen diese Dunkelheit aus. In der Dunkelheit fallen Einbrüche deutlich weniger auf und bleiben häufig unbemerkt. In einigen Regionen verdoppeln sich sogar die Einbrüche um die Weihnachtszeit.

Schützen kann man sich in der dunklen Jahreszeit genau , wie es auch im Sommer möglich ist. Zusätzlich schrecken Bewegungsmelder ab, die das Haus beleuchten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere