der Haustürschlüssel ist abgebrochen

Schlüsseldienst vermeiden – Teil 2: abgebrochener Schlüssel

Durch die häufige Nutzung eines Schlüssels ist die Verschleißgrenze manchmal sogar schneller erreicht, als man denkt. Auf ein so kleines Bauteil wirken so große Kräfte, dass das Abbrechen nach mehr oder weniger langer Zeit schon vorprogrammiert ist. Verschleißerscheinungen werden meist erst erkannt, wenn die eine Hälfte des Schlüssels im Schloss stecken bleibt. Doch gibt es schon Anzeichen, die viel früher erkannt werden können und den Anruf beim Schlüsseldienst vermeiden können.

Die ersten Anzeichen können an den Einfräsungen am Schlüsselschaft erkannt werden. Sind die „Spitzen“ keine „Spitzen“ mehr, sondern weisen diese deutlichen Abnutzungsspuren auf, sollte dieser Schlüssel mit besonderer Aufmerksamkeit beobachtet werden. Einer der letzten Anzeichen eines Bruches sind leichte Risse, die am Schlüssel zu erkennen sind. Dieser Schlüssel sollte sofort ausgesondert werden. Die Nutzung eines solchen Schlüssels sorgt sehr schnell dafür, dass sie vor verschlossener Wohnung stehen. Die Investition eines neuen Schlüssels ist also mehr als lohnend.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere